Musa Sikkimensis "Red Tiger", winterhart

16,99 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Musa Sikkimensis "Red Tiger"

Die Musa Sikkimenis, oder auch Darjeeling Banane genannt, steht Ihrer Schwester, der Musa Basjoo, in Sachen Frosthärte kaum nach. Heißt, die Blätter sind bei -3°C erledigt, der Stamm schafft um die -5°C, aber das Rhizom, wie die Knolle samt Wurzelgeflecht genannt wird, kann unter -10°C aushalten, das wohlgemerkt als Bodentemperatur. Mit einem abgedeckten Haufen aus Laub oder anderen verrottbaren Gartenabfällen lässt sich diese tödliche Temperatur auch in Deutschland leicht vermeiden. Die Banane treibt dann spätestens im Mai aus dem Stamm oder schlimmstenfalls aus dem Rhizom schnell wieder aus.

Auch in Hinsicht auf die Größe sind 3-4 Meter bei älteren Pflanzen in einer Saison kein Ding der Unmöglichkeit, Voraussetzung sind Sonne/Wärme, ausreichend Wasser und Dünger - Bananen sind Starkzehrer.

Ein wesentlicher Unterschied zu Musa Basjoo sind die Blätter, bei Musa Basjoo eher hellgrün, bei Musa Sikkimensis "Red Tiger" dunkelgrün und rot panaschiert, auch an den Unterseiten.

Achtung: Jahreszeitbedingt wird ggf. ab Herbst bis auf ein Blatt zurück geschnitten, auch der komplette Stamm Cut ist möglich aber überhaupt kein Problem, die Bananen treiben wie im Freiland aus dem Scheinstamm im Frühjahr wieder aus. Das Ganze hat zum einen den Sinn, Schädlingsbefall im Winterquartier zu minimieren und zum anderen würden im kommenden Frühjahr diese "alten" Blätter aufgrund des reduzierten UV-Licht Angebotes ohnehin schnell im Wind zerreißen. 
 

Sie kaufen eine Pflanze ähnlich den Bildern, mit einer aktuellen (20.05.2024) Gesamthöhe von etwa 50-60 cm.

Ein eventuell beschädigter Topf stellt keinen Mangel dar!